0461 77491596 post@doc-padberg.de

Mikronährstoffe

Bausteine des Lebens

Erst messen, dann essen!

Icon Tablettenkapsel

Vitamine

Vitamine sind Mikro-Nährstoffe, die Sie zum Beispiel zum Aufbau und Schutz von Zellen benötigen. Vitamine garantieren den Erhalt von Lebensfunktionen und beschleunigen zudem Stoffwechselvorgänge in Ihrem Körper. Des Weiteren stärken sie das Immunsystem und erhöhen Ihre Wider-standsfähigkeit gegen Erkrankungen.

Icon Pipette mit einem Tropfen

Mineralstoffe und Spurenelemente

Ob Kalzium, Eisen, Fluor oder Jod: Mineralstoffe und Spurenelemente braucht Ihr Körper für einen funktionierenden Stoffwechsel. Sie sind für den Aufbau von Körpergewebe, Zellen, Knochen, Zähnen unentbehrlich. Sie erhalten die Gewebespannung, übertragen Reize und/oder aktivieren Enzyme.

Icon mit zwei Blättern

Sekundäre Pflanzenstoffe

Sekundäre Pflanzenstoffe haben positive Effekte auf Ihre Gesundheit. Die bekanntesten unter ihnen, Flavonoide und Carotinoide, wirken z. B. entzündungs-hemmend und immunstärkend. Anderen wiederum wird ein günstiger Einfluss auf den Cholesterinspiegel, Blutzuckerwerte und Blutdruck zugeschrieben.

Icon DNA Strang

Essenzielle Fett- und Aminosäuren

Essenzielle Fettsäure werden z. B. für den Aufbau der Zellmembranen benötigt. Aus den Aminosäuren entstehen wichtige Proteine zur Bildung von Körper- und Muskelzellen. Sie sind wichtige Regulatoren im Herz-Kreislaufsystem und spielen eine elementare Rolle für das intakte Immunsystem.

Vitalstoffe & Vitamine

Schlüssel zu körperlicher und geistiger Leistungsfähigkeit

Ein Mensch kann nur gesund sein, sich wohl und vital fühlen, wenn ihm alle notwendigen Mikronährstoffe in ausreichender Menge zur Verfügung stehen. Persönliche Belastungen wie Stress, Umwelteinflüsse, einseitige und unregelmäßige Ernährung, Krankheiten, Dauermedikamenteneinnahme erhöhen den Vitalstoffbedarf. Ohne Mikronährstoffe können wir nicht leben bzw. werden langfristig (schwer) krank. Das Besondere an ihnen ist, dass der Körper sie nicht selbst herstellen kann, sie müssen mit der Nahrung von außen zugeführt oder wie Vitamin D unter UV-Strahlung in unserer Haut verstoffwechselt werden. Doch leider genügt heute oft auch eine so genannte gesunde und ausgewogene Ernährung nicht mehr, um den Organismus in ausreichendem Maße mit allen Mikronährstoffen zu versorgen.

Der gezielte Einsatz von Vitaminen und anderen Mikronährstoffen ist der effektivste und sicherste Weg, dem Körper alle notwendigen Substanzen in ausreichender Menge zur Verfügung zu stellen.

Für eine schnelle Auffüllung der Speicher mit den lebenswichtigen Mikronährstoffen ist neben der oralen Zufuhr eine Verabreichung über Infusionen und Spritzen (z.B. Vitamin D) empfehlenswert. Insbesondere Risikopatienten profitieren von einer schnellen Stärkung des Immunsystems.

Ausführliche Informationen erhalten Sie hierzu in unserem Video auf YouTube “Stärkung des Immunsystems mit Mikronährstoffen in Zeiten der Corona-Pandemie”.

Was Mikronährstoffe bewirken können

Mikronährstoffe regulieren Ihren Blutdruck

Ein Mangel an Mikronährstoffen kann die Entstehung eines Bluthochdrucks begünstigen. In den letzten Jahren wurde die große Bedeutung des Vitamin D für die Blutdruckregulation erkannt. Auch andere Mikronährstoffe wie Folsäure, Vitamin B6, Vitamin B12 sowie antioxidative Vitamine sind für die Blutdruckregulation wichtig.

Bei Burnout fehlt uns Energie

Mikronährstoffe sind von zentraler Bedeutung für die körperliche und psychische Befindlichkeit des Menschen. Erschöpfung, eines der Hauptsymptome bei stressbedingten Erkrankungen, bedeutet Energiemangel. Die Energiegewinnung erfolgt ganz überwiegend in den Mitochondrien, den Kraftwerken der Zelle. Sie wandeln Nahrungsenergie in Zellenergie um.

Das Immunsystem hat einen sehr hohen Vitalstoffbedarf

Immunzellen müssen sehr schnell auf Bedrohungen des Organismus reagieren. Für die Aktivität des Immunsystems sind deshalb fast alle Mikronährstoffe erforderlich, so dass bereits der Mangel an einem Vitamin oder Spurenelement oder an einer Aminosäure die Immunkompetenz empfindlich beeinträchtigen kann – z. B. kann es in Form von Allergien oder Autoimmunerkrankungen fehlreagieren.

Winzige Abwehrtrainer

Immunsystem & Darmflora

Der Darm eine wichtige Schnittstelle zwischen unserem Körper und unserer Umwelt – und damit eine große Angriffsfläche für Bakterien, Viren und Co. Die Darmflora besteht aus Billionen von Mikroorganismen. Mithilfe der nützlichen Darmbakterien werden u.a. lebenswichtige Enzyme, Vitamine und Aminosäuren produziert und Schadstoffe, die mit der Nahrung aufgenommen werden, neutralisiert. Deshalb schützt eine gesunde und ausgewogene Darmflora effektiv vor dem Eindringen und der Vermehrung von Krankheitserregern. Damit gilt der Darm, der ca. 80 % aller Immunantworten des gesamten Organismus reguliert, als Immunorgan Nummer 1. Wenn die Darmflora aus dem Gleichgewicht gerät, zeigt sich das oft durch eine erhöhte Infektanfälligkeit.

Mehr erfahren

Die Darmbakterien sind enorm wichtig für ein starkes Immunsystem. Um das Immunsystem zu stärken, müssen die guten Darmbewohner gezielt unterstützt werden. Eine zentrale Rolle spielen dabei eine gesunde Ernährung, Stressabbau und regelmäßige Bewegung. Zusätzlich können geeignete Probiotika die Abwehrarbeit unterstützen.

Wird in der Darmfloraanalyse ein Ungleichgewicht der Darmflora, eine sogenannte “Dysbiose”, festgestellt, kann sie gezielt behandelt werden. Probiotika, d. h. gute Darmbakterien werden, wenn sie fehlen, in Form von Tabletten oder Pulvern aufgefüllt. Außerdem bewirken bestimmte Vitalstoffe bzw. Aminosäuren eine Entzündungshemmung im Darm und einen Schutz der Darmschleimhaut.

Bild Mikronährstoffe für Ihr Immunsystem - Dr. med. Dirk Padberg

Was zur Stärkung des Immunsystems wirksam ist

Icon Virus

Mikrobiologische Therapie

Die mikrobiologische Therapie dient der Wiederherstellung der gesunden Darmflora und der Steigerung der natürlichen Abwehr. Durch die Gabe von Probiotika wird das bakterielle Gleichgewicht im Darm wiederhergestellt. Die in den Probiotika enthaltenen guten Bakterien reichern sich im Darm an und vermehren sich, so dass nach und nach wieder ein gesundes Darmmilieu entsteht. Die Barrierefunktion der Darm-schleimhaut wird gestärkt.

 

offene Tablettenkapsel

Orthomolekulare Therapie

Eine Vitalstoff-Unterversorgung kann durch Bestimmung des Vital-stoffgehaltes in Körperzellen und -flüssigkeiten – z. B. im Blut – nach-gewiesen werden. Eine weitere Möglichkeit ist die Vitalstoff-Analyse, die zusätzlich noch die individuellen Lebensumstände wie Ernährungsweise, Genussmittel-konsum, Sport, Vorerkrankungen und Dauermedikation berücksich-tigt. Die optimale Zufuhr von Vitalstoffen ermöglicht die Vorbeugung und Therapie von Krankheiten.

Tropf

Power-Vitamin-Infusion

“Vom Mangel zu neuer Energie” – ursächlich für Müdigkeit, Antriebsschwäche, Immunschwäche, Konzentrationsstörungen, Infektanfälligkeit, rheumatische Beschwerden, Kopfschmerzen, Wirbelsäulen- und Gelenkschmerzen, depressive Verstimmungen oder das Burnout-Syndrom ist häufig eine Fehlversorgung mit lebensnotwendigen Vitalstoffen. Die Immunoptimierungsinfusion trägt bei diesen Beschwerden zur aktiven Revitalisierung des Körpers bei.

Starten Sie in eine gesündere Zukunft.