0461 77491596 post@doc-padberg.de

Unser Service für Sie: Lesen Sie in unserem Patienten-Informations-System aktuelle und interessante Informationen rund um Ihre Zahngesundheit!

« Zurück

Präventions-Diagnostik Dr. Padberg

 

Artikel weiterempfehlen »

Herzratenvariabiltät (HRV) - So leicht kann Stress gemessen werden

Bei einem gesunden Menschen reagiert das Herz auf alle unmittelbaren Ereignisse mit feinsten Veränderungen der Herzschlagfolge. Der Abstand zwischen den Herzschlägen variiert und dieses Phänomen nennt man Herzratenvariabilität (HRV). Eine große Variabilität in der Herzschlagfolge spricht für eine große Anpassungsfähigkeit eines Organismus und deutet auf einen sehr guten Gesundheitszustand hin. Je größer unsere Herzratenvariabilität, also je unregelmäßiger der Herzschlag ist, desto vitaler ist der Mensch bzw. umso besser kann sich der Mensch verschiedenen Situationen anpassen.


Gesundheitscheck - Risikofaktoren frühzeitig erkennen

Bei der Gesundheitsuntersuchung werden gesundheitliche Risiken und Belastungen erfasst und ausgewertet. Ziel ist es, häufig auftretende Krankheiten beziehungsweise deren Risikofaktoren frühzeitig zu erkennen.


Lungenfunktion - was wird gemessen?

Für die Auswertung einer Lungenfunktionsmessung spielen mehrere Kenndaten eine Rolle. Dazu gehören zum Beispiel das Atemzugvolumen, das Residualvolumen, der Peak Flow oder die totale Lungenkapazität. Lesen Sie in diesem Kapitel mehr dazu ...


Risikocheck Herzinfarkt / Schlaganfall

Wie hoch ist Ihr Risiko, in den nächsten Jahren einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden? Eine Reihe von Risikofaktoren begünstigen Gefäßerkrankungen mit Gefahr für Herz und Hirn.


Intima-Media-Messung der Halsschlagader

Durch Einlagerung von Fettsubstanzen können sich in der Wand der Halsschlagader sogenannte Plaques bilden. Die Gefäßwand wird dicker und das Gefäß immer enger. Je dicker die Wand ist, umso höher wird das Risiko für einen Herzinfarkt und Schlaganfall. Mit hochauflösendem Ultraschall kann die Dicke der inneren und mittleren Wandschicht der Halsschlagader vermessen werden.


MediMouse® - Präzise Vermessung der Wirbelsäule

Rückenschmerzen stellen eine erhebliche Einschränkung der Lebensqualität dar. MediMouse® ermöglicht eine strahlenfreie, nicht invasive Vermessung der Wirbelsäule, Grundlage für die spezifische Therapie.


Leistungsdiagnostik mittels Spirometrie

Die Leistungsdiagnostik bildet die Basis für ein effizientes und individuelles Training. Durch die professionelle Diagnostik erfahren Sie, wie es um Ihre aktuelle Fitness bestellt ist, wo Ihre individuellen Trainingszonen liegen und wie Sie trainieren müssen, um optimale Trainingsergebnisse zu erhalten. Mittels der Spiroergometrie, auch Ergospirometrie genannt, können wir über die Messung der Atemgase, in Ruhe und unter Belastung, Aussagen über Ihre Herz- und Lungenleistung treffen.


Bioimpedanz-Messung (BIA)

Die bioelektrische Impedanz-Analyse (BIA) ist ein wissenschaftlich anerkanntes und etabliertes Messverfahren zur Bestimmung und Beurteilung der Körperzusammensetzung. Sie wird in der Ernährungs-, Sport- und Anti-Aging-Medizin eingesetzt.


Ultraschall der Bauchorgane

Mit einer Sonographie des Bauchraums lassen sich z. B. Ihre Bauchorgane in Minutenschnelle ohne Eingriff in den Körper beurteilen. So können Erkrankungen frühzeitig erkannt und rechtzeitig behandelt werden.


Ultraschall der Schilddrüse

Die Schilddrüse produziert Hormone,  die den Grundumsatz Ihres Körpers regulieren und für viele Funktionen im Körper wichtig sind. Die lebenswichtigen Hormone wirken in fast allen Körperzellen und regen dort den Energiestoffwechsel an. Ihre allgemeine Wirkung besteht z. B. in einer Erhöhung des Pulses und Blutdrucks, einer Gefäßerweiterung und einem Anstieg der Körpertemperatur. Außerdem sind sie für Wachstum und Differenzierung notwendig.


Krebsfrüherkennung und -vorsorge

Krebs erkennen, bevor er entsteht oder Beschwerden macht: Das ist das Ziel der Krebsvorsorge. „Früherkennung“ bedeutet beim Thema Krebs: Gewebeveränderungen werden zu einem Zeitpunkt entdeckt, zu dem sie noch keine Schmerzen oder andere Beschwerden verursachen.


« Zurück

©2021 Praxeninformationsseiten | Impressum