Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/153120_24340/rp-hosting/273/282/doc-padberg.de/wp-content/plugins/epatin/epatin_inc/classes/artikel.inc.php on line 134
0461 77491596 post@doc-padberg.de

Krebs kann grundsätzlich überall im Körper auftreten. Die Krebsvorsorge dient der Früherkennung einer Krebserkrankung in einem heilbaren Stadium.

« Zurück

Krebsfrüherkennung und -vorsorge

Krebs kann grundsätzlich überall im Körper – abhängig vom individuellen Krebsrisiko – auftreten. Je nach Körperregion beziehungsweise Organ sollten deshalb zur Früherkennung einer Krebserkrankung regelmäßige Kontrolluntersuchungen vorgenommen werden. Früherkennung findet einen Tumor, solange er noch sehr klein ist. Ihr Vorteil: Kleine und örtlich begrenzte Tumoren lassen sich besser behandeln als große Tumoren oder als solche, die schon gestreut haben.

Noch besser ist es, wenn wir bereits Krebsvorstufen erkennen. Das sind Gewebeveränderungen, die noch nicht bösartig oder „maligne“ verändert sind, aber ein hohes Risiko für eine spätere Krebsentstehung bedeuten. Lassen sich solche Vorstufen entfernen, kann man Krebs verhindern.

Krebsvorsorge des Mannes ab dem 45. Lebensjahr

Sie dient der Früherkennung des kolorektalen Karzinoms und des Prostatakarzinoms. Die folgenden Untersuchungen werden jährlich durchgeführt:

  • gezielte Anamnese
  • Inspektion und Palpation des äußeren Genitales
  • Palpation der regionalen Lymphknoten
  • Abtastung der Prostata und der Rektalschleimhaut

Krebsvorsorge ab dem 50. Lebensjahr

Sie dient der Früherkennung des Darmkrebs. Es werden folgende Untersuchungen durchgeführt.

  • Rektale Abtastung (jährlich)
  • Stuhluntersuchung auf okkultes Blut (jährlich von 50.-55.Lebensjahr)
  • Ab dem 55. Lebensjahr kann wahlweise eine Koloskopie (alle 10 Jahre) oder eine Stuhluntersuchung
  • auf okkultes Blut (alle 2 Jahre) durchgeführt werden.

Zur Optimierung Ihrer Krebsvorsorge bieten wir Ihnen innovative diagnostische Leistungen.

  • Immucare-Test zur Darmkrebsvorsorge
  • NMP22-Test ( (nukleäres Matrixprotein 22) zur Blasenkrebsvorsorge
  • Ultraschall der Bauchorgane
  • Vitamin D Bestimmung

 


Artikel weiterempfehlen »

« Zurück

©2021 Praxeninformationsseiten | Impressum